Stadtverordnetenversammlung verweigert dem Beirat das Rederecht

Was für ein würdeloses Ende die Stadtverordnetenversammlung der Selbstvertretung der Menschen mit Behinderung, dem Beirat für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam, angerichtet hat! Auf der heutigen Versammlung der Stadtverordneten, auf der auch die Zurücknahme der Benennung der Mitglieder des Beirats für Menschen mit Behinderung der LHP [21/SVV/1215] behandelt und über die Zukunft der Selbstvertretung … Weiterlesen

Ähhh … was macht eigentlich der Landesbehindertenbeirat?

Fast aus den Augen verloren, weil seit Jahren nicht Teil unseres Kosmos, ist der Landesbehindertenbeirat des Landes Brandenburg. Die Vertretung der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ist ein hartes Geschäft und bedarf einer agilen strategischen Herangehensweise die es schafft, aktuelle Ereignisse und sich ständig verändernde gesellschaftliche Lagen, mit dem Fokus Teilhabe für Alle zu … Weiterlesen

Missverstehen wir uns bitte richtig!

Der aktuelle Beirat für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam hat bis zum heutigen Tage einen schweren Weg hinter sich. Mit großem ehrenamtlichen Elan traten die ausgelosten Beirätinnen und Beiräte an, den sichtbaren und unsichtbaren Missständen (oft aus eigenem Erleben!), der Verwaltungskälte (oft aus eigenem Ertragen!), den baulichen Unlösungen im Alltag (oft aus eigenem Erfahren!) … Weiterlesen

Am Ende (…einer fast aussichtslosen Reise zur Teilhabe)

Das Ende des Beirats für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam ist nun in Sicht! Teils gewollt, teils erfleht, teils befürchtet. Auch wenn die letzten 2 Jahre und die mühsamen und quälenden Auseinandersetzungen der Beteiligten, die Kräfte aller verbraucht und verschlissen haben, endet der Weg dieses Beirats nicht im Nichts! Als Erkenntnis kann man resümieren: … Weiterlesen

Mit dieser Gurkentruppe ist Teilhabe in Potsdam nicht zu machen

Wieder einmal gibt es Dissens über Ausdruck und Inhalt. Der Beirat für Menschen mit Behinderung der LHP, hat wider anderlautender Vereinbarung wissentlich eine inhaltlich falsche Presserklärung an die Stadtverordneten der Stadt herausgegeben, die entsprechend zu ergänzen ist.

Schritte können auch rückwärts gehen

https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Potsdam-Interaktiver-Stadtplan-soll-barrierefreie-Routen-aufzeigen   Es gibt einige Dinge, die unverzeihlich sind! Darunter gehört m.E.n. das Verschleppen und Verzögern bei der Beseitigung von als unzureichend erkannten Umständen. Es geht bei der sogenannten Inklusion auch immer um Lebenzeit und Lebensqualität, beides unersetzbar und kostbar!

Die menschliche Tragödie, die eine Vielzahl von Verletzungen und Wunden offenbarte, sollte auf keinen Fall von den grundsätzlichen Problemen der sogenannten Inklusion ablenken!

Echte Teilhabe, hat etwas mit dem bewussten Auflösen von Unterschieden zu tun!
Menschen begegnen Menschen, ganz einfach, ganz selbstverständlich.

Alexander D. Wietschel zu den tragischen Todesfällen im Potsdamer Oberlinhaus und zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2021 

Fragt uns zur sogenannten Inklusion

Aktuell und verschärft durch die Bedingungen, die Corona mit sich gebracht hat und noch bringen wird, wollen wir dem Verständnis der sogenannten Inklusion auf die Beine helfen und erklären/ verdeutlichen, warum Teilhabe ohne wenn und aber so wichtig für alle, für die Gesamtgesellschaft ist. Darum haben wir ein neue Rubrik in unserer Lobbyarbeit des Potsdamer … Weiterlesen

Danke, gut!?

In „Danke, gut.“ trifft Miriam Davoudvandi alle zwei Wochen Menschen aus der Popkultur und spricht mit ihnen über alles, was mit Mental Health und der Psyche zu tun hat. Das können Depressionen, Bipolarität, Süchte oder Essstörungen sein. Quelle:  WDR | Cosmo Radio https://www1.wdr.de/radio/cosmo/podcast/danke-gut/index.html

Das Schweigen der Ämter könnte ihn den Job kosten

Ein Wirrwar an Schriftwechsel und einen sich füllenden Ordner an Unterlagen in der Hand, steht Denis Hanke nun erneut ohne Ergebnis da. Keine der getroffenen Entscheidungen hilft oder löst das eigentliche Problem. Die Gefahr des kompletten Vermögensverfalls durch die amtsseitig zu verantwortende Verschuldung schreitet weiter voran. Alles wird auf Zeit gespielt und das Recht auf … Weiterlesen