17. ProPotsdam Schlösserlauf mit inklusivem Hinweis

Sport ist eine der gemeinschaftlichen Aktivitäten, die Menschen zusammen bringen, gemeinsam bewegen und deren Fokus ein gemeinsames Ziel ist. Es ist also aus inklusiver Sicht ein wichtiger Fakt, sportliche Aktivitäten zwar attraktiv und besonders zu gestalten, aber nicht exklusiv und ohne den grundsätzlichen Anspruch auf das gemeinsame tun! Hierbei spielt die Kommunikation eine herausragende Rolle, … Weiterlesen

AOK Firmenlauf 2022 – inklusiver als gedacht

Für unser Mutterprojekt Iron Roll Games, liegt der AOK Firmenlauf in der Mitte der Rennsaison, bis jetzt! Als Team Iron Roll Games wurde getrennt trainiert und sich unterschiedlich vorbereitet. Während sich ein Teil auf Bagatellstrecken von 10 KM (RBB Lauf) verausgabte, trainiert der andere Teil ganz entspannt und unbeobachtet.   Der AOK Firmenlauf Potsdam am … Weiterlesen

Was heute so geschah …

Der heutige 31. Mai 2022 ist ein Tag wie fast jeder andere. Fast, denn es gibt auch immer außergewöhnliche Dinge die passieren, um erst später Berühmtheit zu erlangen, oder im Zusammenhang einen Sinn zu ergeben. So fand am 31. Mai 1911 Der Stapellauf der RMS Titanic findet statt, der systemisch betrachtet, der Anfang vom einem … Weiterlesen

Inklusions-Negativpreis für das Jahr 2021 wird verliehen
Die Faulige Rübe 2021 geht an …

Der Potsdamer Beirat für Menschen mit Behinderung vergibt den Inklusions-Negativpreis „Die faulige Rübe“ für das Jahr 2021!

Weiterlesen

Unbelehrbar und Uneinsichtig

Wieder wird ohne Grund eine wichtige Angelegenheit im demokratischen und gleichberechtigtem Miteinander am Nasenring und mit falschen Fakten durch die Stadt gezogen! „Jounalistische Genauigkeit und ernsthaftes Interesse in der Sache, sollte ein „Muss“ bei der Berichterstattung sein!“ Alexander D. Wietschel Die PNN veröffentlichte einen Beitrag zum Thema „Beirat für Menschen mit Behinderung der LHP“ (Neuer … Weiterlesen

Stadtverordnetenversammlung verweigert dem Beirat das Rederecht

Was für ein würdeloses Ende die Stadtverordnetenversammlung der Selbstvertretung der Menschen mit Behinderung, dem Beirat für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam, angerichtet hat! Auf der heutigen Versammlung der Stadtverordneten, auf der auch die Zurücknahme der Benennung der Mitglieder des Beirats für Menschen mit Behinderung der LHP [21/SVV/1215] behandelt und über die Zukunft der Selbstvertretung … Weiterlesen

Ähhh … was macht eigentlich der Landesbehindertenbeirat?

Fast aus den Augen verloren, weil seit Jahren nicht Teil unseres Kosmos, ist der Landesbehindertenbeirat des Landes Brandenburg. Die Vertretung der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ist ein hartes Geschäft und bedarf einer agilen strategischen Herangehensweise die es schafft, aktuelle Ereignisse und sich ständig verändernde gesellschaftliche Lagen, mit dem Fokus Teilhabe für Alle zu … Weiterlesen

Am Ende (…einer fast aussichtslosen Reise zur Teilhabe)

Das Ende des Beirats für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam ist nun in Sicht! Teils gewollt, teils erfleht, teils befürchtet. Auch wenn die letzten 2 Jahre und die mühsamen und quälenden Auseinandersetzungen der Beteiligten, die Kräfte aller verbraucht und verschlissen haben, endet der Weg dieses Beirats nicht im Nichts! Als Erkenntnis kann man resümieren: … Weiterlesen

Weniger Barrieren im öffentlichen Raum möglich

Personen, die durch körperliche Einschränkungen – in Folge von Behinderungen, Alter, Krankheit, Unfällen u.a. auf Geh- und Laufhilfen (Rollatoren, Rollstühle, Stöcken, Krücken, Kinderwagen) angewiesen sind, benötigen für ihr Fortkommen barrierefreie Wege und Zugänge im öffentlichen Raum. Rampensau! hilft mit der Bereitstellung barrierefreier Kabelbrücken (derzeit 12 laufende Meter), Veranstaltenden von nicht- gewerblichen, gemeinnützigen, inklusiven Projekten mit … Weiterlesen